Tolle Gartenspiele – Riesen Mikado

Mikado gehört neben Jenga zu den bekanntesten, beliebtesten und am meisten verbreitesten Geschicklichkeitsspielen weltweit. Nahezu in jedem Haushalt findet sich ein Mikado-Spiel. Es ist ein Spiel für die ganze Familie, denn nach einer sehr kurzen Aufbauzeit können beliebig viele Mitspieler ihr Können unter Beweis stellen und gemeinsam Spaß haben.

Weltweit beliebt

Das Spiel hat seinen Namen vom Stab mit dem höchsten Punktewert – er ist blau-gestreift und heißt Mikado, benannt nach dem Titel des japanischen Kaisers.

Auf dem Markt finden sich noch viele weitere Namen für das Mikado-Spiel. Unter anderem nennen unterschiedliche Hersteller und Menschen anderer Nationen dieses besondere Spiel

  • Kaiserspiel,
  • Federspiel,
  • Zitterwackel,
  • Spellicans (GB + USA),
  • Jonchets (FR),
  • Chien Tung (CH),
  • pick-up sticks (USA),
  • jackstraws (USA) oder
  • Spillikins (CAN).

Das herkömmliche Mikado-Spiel enthält 41 Mikado-Holzstäbe, die beidseitig angespitzt sind. Die unterschiedlichen Farbkennzeichnungen stellen die verschiedenen Werte der Stäbchen dar:

Name Farbe Wert Anzahl
Mikado dünne,
blaue oder schwarze Linien
20 Punkte 1
Mandarin blau-rot-blau 10 Punkte 5
Bonzen rot-blau-rot-blau-rot 5 Punkte 5
Samurai rot-gelb-blau
oder rot-grün-blau
3 Punkte 15
Kuli rot-blau 2 Punkte 15

Die Regeln

Der erste Spieler stellt sämtliche Stäbe gebündelt auf den Tisch oder Boden und lässt sie umfallen, so dass sich die Stäbe über- und untereinander auf dem Tisch oder Boden verteilen.

Ziel ist es, eine möglichst hohe Anzahl an Stäben mit hoher Punktzahl zu ergattern und derart einzeln aufzuheben, so dass kein Stäbchen außer das Wegzunehmende sich bewegt. Wackelt ein weiteres Stäbchen oder verändert seine Position, ist die erste Runde des Spielers beendet und der nächste Teilnehmer ist an die Reihe, so lange, bis alle Stäbchen im Besitz der Spieler sind. Gewonnen hat der Spieler mit den meisten Punkten – bei Gleichstand entscheidet die höhere Anzahl an Stäbchen.

Ab in den Garten!

mikado-blog

Das einfach Spielprinzip, beziehungsweise das einfache Spielgerät lässt sich sehr gut für den Outdoorbereich adaptieren. So gibt es von einigen Herstellern beispielsweise XXL-Versionen mit Bambus-Stäben von bis zu einem Meter. Die Spielregeln und Spielspaß bleiben die gleichen!

Bildquelle: © http://www.kubb-spiel.de/

Autor: am 29. August 2016
Kategorie: Allgemein, Blog
Kommentare:  Keine Kommentare
Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.