Tolle Gartenspiele – Dosenwerfen

Es ist eines der beliebtesten Bewegungs- und Geschicklichkeitsspiele überhaupt – Dosenwerfen.

Dosenwerfen © www.kubb-spiel.de

Es gibt kaum jemanden, der noch nie auf einem Schul-, Kindergarten- oder Sommerfest oder auf einer Kirmes einen kleinen Ball auf einen Turm Blechdosen geworfen hat.

DIY oder kaufen?

Selbstverständlich bietet der Handel eine große Auswahl an Dosenwurf-Spielen an. Jedoch gibt es gerade bei diesem altbekannten Spiel die Möglichkeit, ein individuelles Set mit geringen Kosten zu gestalten.

Besonders wer Kinder hat, die gerne basteln, findet hier eine optimale Beschäftigung für einen verregneten Nachmittag. Zudem können sich die Kleinen kreativ betätigen und sich künstlerisch beim Gestalten der Dosen verwirklichen.

6 oder 10 Dosen

Normalerweise besteht ein Dosenstapel beziehungsweise eine Dosen-Pyramide aus 6 oder 10 Konservendosen. Sie sollten darauf achten, dass sämtliche Dosen gleich groß und gereinigt sind. Um eventuelle Verletzungen zu vermeiden, verwenden Sie für die Kanten einfach Isolier- oder Klebeband – das schützt nicht nur vor Schnitten, sondern sieht mit buntem Klebeband auch noch toll aus.

Jetzt ist das Verzieren an der Reihe. Lassen Sie Ihrer Kreativität oder der Ihrer Kinder freien Lauf und erreichen Sie beispielsweise mit wasserfesten Farben, Kleister und bunten Papierschnipseln oder Servietten farbenfrohe und haltbare Ergebnisse.

Da die Dosen in der Regel mehrere Jahre verwendet werden und einige Treffer und unsanfte Landungen überstehen müssen, können Sie die getrockneten Dosen zudem mit einer Klarlack-Schicht versehen.

Jetzt noch drei Tennisbälle besorgen und einem tollen Nachmittag mit einem klassischen Outdoor-Spiel steht nichts mehr im Wege!

„Dosenwerfen“ XXL

Ihre Freunde suchen eine größere Herausforderung? Dann nehmen Sie anstatt Konservendosen doch 10-Liter-Eimer! Einfach auf einem Biertisch oder einer Bierbank zu einer Pyramide stapeln und mit genügend Abstand und einem Fußball versuchen, sämtliche Eimer abzuräumen!

Bildquelle: © http://www.kubb-spiel.de/

Autor: am 28. September 2016
Kommentare:  Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.